Wir sind für Sie da

Pflege heißt auch: Vertrauen. Bei uns kennen Sie Ihre Pflegenden oft über viele Jahre. Diese Kontinuität zeichnet unsere Pflege aus.

Langzeitpflege im Seniorenhaus Matthäus

Ganz nach Ihren Bedürfnissen

Das Seniorenhaus Matthäus ist offen für alle Menschen. Wir sehen unsere Bewohnerinnen und Bewohner als ganzheitliche Individuen, mit ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Manchmal muss es eine spezielle Behandlung oder Anwendung sein, manchmal geht es einfach nur ums Zuhören. Unsere qualifizierten Pflegekräfte unterstützen und motivieren, um Selbstständigkeit und Alltagskompetenzen so lange wie möglich zu erhalten.

Das könnten wir auch Ihnen bieten:

Einfühlsame Bezugspflege

Sich kennen, sich vertrauen

Unser Pflegepersonal fühlt sich wohl im Seniorenhaus Matthäus, deshalb bleiben die meisten über viele Jahre bei uns. Zeit genug, um eine persönliche Beziehung zu „ihren“ Bewohnerinnen und Bewohnern aufzubauen. Denn das ist, was Bezugspflege ausmacht: zu wissen, was der andere gerade braucht – ob es eine spezielle Anwendung ist oder einfach ein Gespräch.

Eine gute Struktur

Der Tag im Matthäus

Der Morgenkreis zur Einstimmung auf den Tag, gemeinsame Mahlzeiten, Ruhepausen und Veranstaltungen strukturieren den Tag im Seniorenhaus Matthäus. Dazwischen ist genügend Zeit für eigene Unternehmungen oder ein Stündchen im Garten. Eine feste Tagesstruktur gibt unseren Bewohnerinnen und Bewohnern Orientierung und Sicherheit und sorgt für viele Möglichkeiten, sich zu begegnen und auszutauschen.


Gemeinsam stärker sein

Kontakt und Begegnungen

Unser Haus ist in vier Wohnbereiche eingeteilt, die jeweils über eigene kleine Speiseräume verfügen. Hier ist Raum für Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten. Die Gruppen werden von uns nach den jeweiligen Bedürfnissen zusammengestellt – damit das gemeinsame Leben zur Bereicherung wird.

Individuelle Therapien

Von Krankengymnastik bis Logopädie

Im Seniorenhaus Matthäus erhalten Sie die Therapieform, die Sie brauchen. In unsere Einrichtung kommen sowohl Haus- als auch Fachärzte. Ärztlich verordnete Therapieformen, wie Logopädie oder Ergotherapie, gehören zu unserem Standardprogramm, für das wir die passenden Fachleute zu uns holen. Besonders praktisch: Die Krankengymnastik findet in einem eigenen Gymnastikraum statt.

In meinem Zimmer fühle ich mich pudelwohl. Hier habe ich alles, was ich brauche. Besonders praktisch ist die Gegensprechanlage. Wenn ich Hilfe brauche, kann ich schnell einen Pfleger rufen.

Herr Pinckernelle, Bewohner im Seniorenhaus Matthäus

Wenn Sie mehr wissen wollen

Häufig gestellte Fragen zur Pflege im Seniorenhaus Matthäus

Einige Fragen werden uns immer wieder gestellt. Die Antworten haben wir hier für Sie zusammengestellt. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, kein Problem – bitte sprechen Sie uns einfach an.

Häufig gestellte Fragen
Was muss ich tun, um einen Pflegeplatz zu bekommen?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir vereinbaren dann einen Termin, an dem wir Ihre Wünsche besprechen und Sie auf die Warteliste setzen können.

Haben Sie eine spezielle Demenz-Abteilung?

Eine Demenz-Abteilung haben wir nicht. Bei uns leben Menschen mit den unterschiedlichsten Pflegebedürfnissen zusammen. Mit diesem Ansatz haben wir bislang gute Erfahrungen gemacht.

Ist auch eine Kurzzeitpflege möglich?

Eine Kurzzeitpflege ist in unserem Haus möglich und bietet sich z. B. an, wenn Ihr/e Angehörige/r noch unsicher ist und uns besser kennenlernen möchte.

Wie sind die Besuchszeiten für Angehörige?

Derzeit können Sie das Seniorenhaus Matthäus montags bis freitags von 09:30 bis 17:30 Uhr und samstags und sonntags von 10:30 bis 17:30 Uhr besuchen. Über Änderungen informieren wir Sie auf der Seite Aktuelles.

Darf ich Bilder und Regale an den Wänden anbringen?

Wir unterstützen Sie gerne dabei, sich Ihr Zimmer wohnlich einzurichten, und dazu gehören natürlich auch Bilder und Regale.

Was passiert, wenn sich der Pflegegrad meiner/meines Angehörigen während des Aufenthalts verschlechtert?

Das kann nur im Einzelfall entschieden werden. Aber natürlich tun wir alles dafür, damit Ihr/e Angehörige/r auch bei einer Verschlechterung die bestmögliche Pflege in unserem Haus bekommt.

Und jetzt? Wenden Sie sich an mich.

Gern kümmere ich mich um Ihr Anliegen persönlich. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine Nachricht oder kommen Sie vorbei.

Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag 
9 bis 15 Uhr unter der Nummer (040) 4 68 53-0 und per 
E-Mail unter schoenenberg@matthaeus.diakoniestiftung.de.

Seniorenhaus Matthäus

Maria-Louisen-Str. 30

22301 Hamburg-Winterhude

Ihre Nadine Schönenberg

Pflegedienstleitung Seniorenhaus Matthäus